Logo | Startseite | Veranstaltungen | Kalender | Kurse | Adressen | Suche | Redaktion |

Referenten

Sylvain Coiplet Jahrgang 1968. Sylvain Coiplet ist Redakteur der Webseite dreigliederung.de. Mitbegründer und Geschäftsführer des Instituts für soziale Dreigliederung, Berlin. Forschung und Lehre zur Aktualität der sozialen Dreigliederung und zur Geschichte der Dreigliederungsbewegung. Herausgeber verschiedener Schriftenreihen zu diesem Thema.

Seit 2017 Vortragstätigkeit und Leitung des Grundlagenseminars
Seit 2016 Geschäftsführung des Instituts für soziale Dreigliederung
2010-2015 Unterstützung der Gründungsinitiative Interkulturelle Waldorfschule Berlin
Seit 2003 Tätigkeit als freier Autor für verschiedene Zeitschriften
2002-2006 Redaktion der Monatsschrift «Trigolog Berlin»
2002-2004 Forschungsarbeit zum Thema «Recht, Staat und Politik bei Rudolf Steiner» (gefördert durch die Sozialwissenschaftliche Forschungsgesellschaft, Stuttgart)
2002-2015 Selbständiger IT-Berater für den Mac
2001-2002 Weiterbildung zum Software-Entwickler (Hamburg)
2001 Geburt meines Sohnes
2000-2002 Herausgabe der Monatsschrift Dreigliederung aktuell zusammen mit Rasmus Bjerregaard
Seit 1999 Redaktion der Webseite www.dreigliederung.de
1999 Herausgabe der Steiner-CD Soziale Dreigliederung mit Textsammlungen von Rudolf Steiner und Volltextsuche in seinen sozialwissenschaftlichen Werken
1998-2001 Leitung des «Basisstudiums Soziale Dreigliederung» (Freiburg, Basel, Stuttgart und Hamburg)
1998 Gründung des Instituts für soziale Dreigliederung
1998 Geburt meiner Tochter
1998-2000 Forschungsarbeit zum Thema Anarchismus und soziale Dreigliederung (gefördert durch die Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland)
1996 Mitarbeit an einem Dokumentarfilm über die soziale Dreigliederung «The People have the Power»
1993-1996 Anthroposophisches sozialwissenschaftliches Begleitstudium am Lorenz-Oken Institut (Herrischried)
1992-1997 Studium der Politischen Wissenschaften (Berlin). Diplomarbeit über das Thema Nationalismus und soziale Dreigliederung 1991-1997 Leitung internationaler Seminare über Nationalismus, Rassismus und Minderheiten (Paris, Bonn, Berlin, Amsterdam)
1990-1995 Gründung und Leitung einer internationalen Koordinationstelle für Zivildiensteinsätze französischer Kriegsdienstverweigerer im Ausland (Paris, Berlin)
1990-1992 Zivildienst (Paris, Berlin)
1987-1990 Eurythmie- und Waldorflehrerausbildung (Witten-Annen) Diplomarbeit über den Maler Georges Rouault
1986-1987 Anthroposophisches Jugendseminar (La Mhotte - Frankreich) Kennenlernen meiner Frau
1986 Abitur in Massy-Palaiseau (Frankreich)
Ab 1983 Intensive Beschäftigung mit dem Werk Rudolf Steiners
Ab 1981 Beschäftigung mit der Armut- und Umweltfrage
1980 Begegnung mit dem Werk von Hermann Hesse
1973 Wandlung vom Sprachlosen zur Leseratte
* 1968 in einem Pariser Vorort